Im Zuge der Neuausrichtung werden die Imaging and Printing Group (IPG) und die Personal Systems Group (PSG) von HP zusammengeführt und künftig die Printing and Personal Systems Group bilden. Ziel der Zusammenführung der zwei Bereiche ist es, HPs Vermarktungsstrategie, Branding, Lieferkette und Kundenbetreuung effizienter zu machen.

Unsere Meinung: Da haben wir nichts dagegen, es ist auf jeden Fall besser als die Idee, die PC-Sparte dicht zu machen.