0

ma-edv sponsert das Programm „Klasse 2000“ in Engertsham

-

Das Gesundheitsprogramm Klasse 2000, das von einem Expertenteam aus Medizin und Pädagogik am Nürnberger Klinikum entwickelt wurde, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Im Schuljahr 2012/2013 nahmen über 420.000 Kinder  in über 18.000 Grundschulklassen Deutschlandweit teil.

Das Systemhaus ma-edv GmbH aus Fürstenzell beteiligt sich als Sponsor an dem Programm und freut sich, wieder eine Schulklasse der Grundschule Engertsham für die nächsten 4 Jahre begleiten zu dürfen. „Nachdem wir bereits 2009-2013 die Engertshamer Schüler unterstützt haben, und ich mich bei der Verabschiedung letztes Jahr vom absolut positiven Effekt des Programms überzeugen konnte, war es klar, dass wir wieder als Sponsor mit an Bord sind, als man uns gefragt hat“, so Geschäftsführer Markus Mildenberger.

Mit 14 neuen Schülerinnen und Schülern ist das Programm jetzt wieder gestartet. In Zusammenarbeit mit Frau Sommer, der Pädagogin vom Programm Klasse 2000 hält die Klassenlehrerin Dorothea Stieß in regelmäßigen Abständen Schulstunden zu den Themen Körperwissen, Bewegung und Ernährung, Entspannung, Sucht- und Gewaltprävention, es werden auch die persönlichen und sozialen Kompetenzen der jungen Schülerinnen und Schülern gestärkt. In diesen Stunden wird den Kindern spielerisch eine positive Einstellung zum Thema Gesundheit nähergebracht und sie erfahren, welche Risiken uns und unserem Wohlbefinden im Alltag immer wieder drohen. 

Markus Mildenberger und das Team der ma-edv GmbH freuen sich, die nächsten 4 Jahre einen Teil zur Gesundheitsförderung der Kinder beitragen zu können.

 

0

ma-edv ist Partner der IST Deutschland GmbH

-

IST ist Skandinaviens führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für Schulen. Seit mehr als 30 Jahren leistet IST einen Beitrag zum Aufbau der Schulen von Morgen und zeigt Lösungen für die Zukunft, in der jeder mehr lernen kann.

Mit modernen und intelligenten Lösungen und Dienstleistungen in den Bereichen Administration, Lernen und Planung machen die Produkte von IST allen Personen, die in oder mit Schulen arbeiten, den Alltag leichter.

Im Juni 2017 hat IST die RDT Ramcke Datentechnik GmbH übernommen. RDT ist mit den Produkten HDGuard und INIS (bzw. XINIS) stark im deutschen Bildungsmarkt vertreten.
Nach der Übernahme und der Neupositionierung hat die ma-edv GmbH eine strategische Partnerschaft mit der IST Deutschland GmbH vereinbart. Die ma-edv ist der ausgewählte und zertifizierte Partner in Niederbayern, der das komplette Produktportfolio abbilden kann.

Die ma-edv GmbH bedankt sich für das Vertrauen, wir freuen uns auf die gute Zusammenarbeit.

0

ma-edv modernisiert Fahrzeugflotte

-

Damit unsere Techniker Ihnen nicht nur telefonisch, sondern auch vor Ort tatkräftig zur Seite stehen können, haben wir in Zusammenarbeit mit unserem Mobilitätspartner, der Auto Ringler GmbH unseren Fuhrpark optimiert. Vier neue Seat Leon und ein City-Flitzer Seat Mii lösen die alte Flotte ab und stehen unserem Team jetzt zur Verfügung. Wir bedanken uns bei Herr Karl-Heinz Ringler und seinem Team für die gute Beratung und wünschen unseren Mitarbeitern allzeit gute Fahrt.

von links: Claus Pinzinger (Verkaufsleiter bei Auto Ringler), Karl-Heinz Ringler (Berater bei Auto Ringler),

Markus Mildenberger (Geschäftsführer ma-edv), Albert Schmalhofer (Meister bei Auto Ringler)

0

HP stellt neue PCs vor!!!

-

HP hat neue PCs vorgestellt, die ab August verfügbar sind.

Die ProDesk 600 G1 und EliteDesk 800 G1 Business PCs sind die Nachfolger der 6300er und 8300er Reihe. Die Geräte sind mit den neuen Intel Core Ix-4xxx CPUs ausgestattet.

Bei Fragen zu den genauen technischen Daten, Preisen oder der Verfügbarkeit wenden Sie sich bitte an den Vertrieb.

0

Microsoft kürzt Skydrive-Speicherplatz

-

Achtung Skydrive User: Microsoft kürzt von 25 GB auf 7 GB. Wer sich schnell noch hier einloggt https://skydrive.live.com/ManageStorage kann sich dauerhaft 25 GB sichern!

0

20 Jahre ma-edv – Ihr Technologiepartner

-

 

Auf eine bereits 20-jährige Firmengeschichte blickt das IT-Unternehmen ma-edv GmbH in Fürstenzell zurück. Im April 1992 noch unter dem damaligen Namen NAM Computersystems GbR gegründet, bewies die Firma stets den nötigen Weitblick um sich zu vergrößern. Mittlerweile beschäftigt das ma-edv-Team unter der Leitung von Markus Mildenberger und Andreas Hackner 10 Mitarbeiter, die mit ihren Hard- und Softwarelösungen kleine und mittelständische Unternehmen aus der gesamten Region Niederbayern unterstützen.

„Wir bieten den kompletten Service, angefangen bei Beratung über Implementierung und Schulungen bis hin zum Support und der regelmäßigen Wartung“, sagt Geschäftsführer Markus Mildenberger, der die Rundum-Betreuung seiner Kunden als sehr wichtige Aufgabe sieht. Dabei setzt man auf Kompetenz und Erfahrung. „Alle Mitarbeiter sind in einem IT-Beruf ausgebildet, sie bilden sich ständig weiter und haben verschiedene qualitätsorientierte Herstellerzertifizierungen“, so Mildenberger.

2011 war mit einem Umsatzplus von 37 Prozent bislang das beste Geschäftsjahr, so dass man optimistisch in die Zukunft sehen kann. Neben den bestehenden EDV-Lösungen für Speicher- und Sicherungssysteme, Serverdienste oder Antiviren-Firewall-Schutzpakete tüftelt die ma-edv GmbH bereits an weiteren Projekten. Dazu zählen private Cloud-Lösungen, Managed Print Services, hostbasierte IP-Telefonanlagen und der Vertrieb professioneller Whiteboard-Lösungen für Schulen und Gewerbe.

0

Microsoft stellt mit “Surface” ein eigenes Tablet vor

-

Microsoft hat am 19.6.2012 zwei neu entwickelte Tablets vorgestellt, das Surface RT, ein ARM Tablet mit mit Windows 8 RT und das Surface Pro, einen vollwertigen PC in Tablet-Form. Neu ist, dass in das Cover die Tastatur eingearbeitet ist. Mehr zu Surface finde Sie unter

http://www.microsoft.com/surface/en/us/default.aspx

Zu Preisen und Verfügbarkeiten wurden noch keine Details genannt, Surface RT soll zum Start von Windows 8 verfügbar sein, der für Oktober vermutet wird.

0

Initiative Netzqualität der Bundesnetzagentur

-

Durch die Transparenzvorgaben in §§ 43a, 45n TKG soll es Endkunden möglich werden, auf einfache Weise Umfang und Qualität von angebotenen Telekommunikationsdiensten zu vergleichen und damit eine informierte Entscheidung zu treffen. Hierzu erhält die Bundesnetzagentur unter anderem die Kompetenz, eigene Messungen anzustellen oder Hilfsmittel zu entwickeln, die es dem Endkunden ermöglichen, eigenständige Messungen anzustellen (§ 43a Abs. 3 S. 2 TKG).

 

Vor diesem Hintergrund führt die Bundesnetzagentur im Zeitraum von Juni bis Dezember 2012 eine Studie zur Dienstequalität von breitbandigen Internetzugängen durch. Die Studie soll auf der Grundlage von technologie- und anbieterübergreifenden Messungen Aussagen zu folgenden Aspekten erlauben:

  • über den Status quo der im Vertrag angebotenen und der tatsächlich realisierten Dienstequalität,
  • über eine mögliche Reduktion der Bandbreite für den Internetzugang bei parallelem IPTV oder VoIP,
  • zum Vorliegen unterschiedlicher erreichbarer Datenübertragungsraten bei der Nutzung von unterschiedlichen Anwendungen, Zielen oder Inhalten, sowie
  • über Anforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten für ein Messkonzept, das für Endkunden nutzbar ist.

 

Das Messverfahren beruht auf der Kombination zweier grundsätzlich unterschiedlicher, sich ergänzender Messansätze:

  • Messungen erfolgen einerseits über eine deutschlandweite Messplattform, die Ergebnisse innerhalb einer kontrollierten Messumgebung generiert und
  • andererseits über eine Software-Applikation, die Endkunden über das Internet nutzen.

     

Die Ergebnisse beider Verfahren werden in einer Datenbank zusammengefasst, validiert und ausgewertet.

 

Nähere Informationen zu Hintergründen und Umfang der Studie finden Sie auf der Homepage der Bundesnetzagentur.

0

Systemmonitoring mit Server-Eye

-

Wie stellt man sicher, dass ein IT-System dauerhaft und fehlerfrei verfügbar ist? Ein wichtiger Baustein zur Vermeidung von Systemausfällen ist ein umfassendes Monitoring der eingesetzten Hard- und Software:

Server-Eye ist eine mittelstandsorientierte Lösung, die solche Probleme erst gar nicht entstehen lässt. Die flexibel konfigurierbare Monitoring-Software überwacht alle wesentlichen Prozesse einer IT-Infrastruktur und informiert zuständige Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen und bei ma-edv sofort über alle Störungen und kritischen Prozesse im System. Zudem lassen sich auftretende Probleme in kürzester Zeit lösen, weil die Ursache anhand der gelieferten Messwerte schnell zu identifizieren ist. Als Systemhaus nutzen wir die effiziente Monitoringsoftware, um unseren Kunden einen sicheren und reibungslosen IT-Betrieb zu ermöglichen.

0

HP x2 210 Schulaktion für das Wilhelm-Diess-Gymnasium

-

In Zusammenarbeit mit HP Inc. bieten wir den Schülerinnen und Schülern des Wilhelm-Diess-Gymnasiums in Pocking das HP X2 210 Tablet in einer für den Schulbetrieb abgestimmten Konfiguration an. Zur Bestellung laden Sie sich bitte das WDG_Bestellformular herunter und schicken Sie es ausgefüllt an uns zurück.